Sicherheitsberater für Senioren in Stadt und Landkreis Gießen

Mit zunehmender Lebenserfahrung wächst im Alter auch die Angst, Opfer einer Gewalttat, eines Überfalls oder eines Einbruchs zu werden. Aus diesem Grunde wurde für die Stadt und den Landkreis Gießen das Projekt „Sicherheitsberater für Senioren“ unter dem Motto: Senioren beraten Senioren „Prävention auf Augenhöhe“ ins Leben gerufen. Interessierte Ruheständler werden von der Polizei zu ehrenamtlichen Sicherheitsberatern ausgebildet die als Multiplikatoren tätig werden, um Senioren über Kriminalität und andere Gefahren aufzuklären.

Aufgaben
Die Sicherheitsberater sollen Vertrauen bei älteren Mitbürgern aufbauen, deren Ängste abbauen, ihr Sicherheitsgefühl stärken und zur Mitarbeit für die eigene Sicherheit motivieren. Sie kennen altersspezifische Probleme aus eigener Erfahrung und können am besten auf die Besorgnisse und Fragen ihrer Altersgenossen eingehen.

Die Polizei vermittelt ihnen mit einem drei halbtätigen Grundseminar das Fachwissen über Kriminalprävention und über die objektive Kriminalitätslage. Mit alljährlichen Fortbildungsveranstaltungen und regelmäßigen Informationen über aktuelle Entwicklungen wird dafür gesorgt, dass die Sicherheitsberater immer auf dem neuestem Stand sind.

Organisiert wird das Projekt vom Verein „Ehrenamt Gießen e.V.“, ein gemeinnützig anerkannter Verein mit dem Ziel, das ehrenamtliche und soziale Engagement in der Stadt Gießen zu fördern und zu stärken.

Interessenten wenden sich bitte an Frau Angelika Nailor unter 0641/306-2259.

Kontakt

Ehrenamt Gießen

Berliner Platz 1
35390 Gießen

+49 641 3062259

info@ehrenamt-giessen.de

Zum Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum © ehrenamt-giessen.de